Angebote zu "Holz" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Pomerol Château Grand Moulinet 2013
40,00 € *
zzgl. 8,00 € Versand

Rebsorte: 60% Merlot, 30% Cabernet Sauvignon, 10% Cabernet Franc. Sehr ausgewogen, aromatisch. Düfte von Gewürzen und Trüffeln. Im Mund sehr strukturiert. Hauch von Holz und Vanille. Silber Medaille Lyon 2015   Warnhinweis: Mit der Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter (18 Jahre bei Branntwein, 16 Jahre bei Wein, Schaumwein etc.) haben.

Anbieter: Locamo
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
My Animal - Miweba Hühnerstall Hühnervoliere Hü...
239,99 € *
ggf. zzgl. Versand

MyAnimal Hühnerstall MH-32 mit Eiablage Praktikabel, strapazierfähig und großflächig Frische, gesunde Hühnereier aus eigener Haltung - dieser Gedanke klingt verlockend. Doch da gibt es natürlich auch die andere Seite der Medaille: Das liebe Federvieh geht sehr gerne eigene Wege, verscharrt mit Vorliebe jegliche Grünanlagen und hinterlässt naturgemäß überall die Produkte der Verdauung. Doch Sie müssen nicht verzichten: Ein hochwertiger Hühnerstall mit Auslauf bietet sich als optimale Alternative an. Dieser Hühnerstall ist nicht nur groß genug, damit ihre Hühner Auslauf erhalten, sondern bietet vielfältigen Komfort. Einerseits genießen Ihre Hühner einen angenehmen Schlechtwetterschutz, andererseits können Sie das Hühnerhaus einfach reinigen und direkt die Eier einsammeln - überzeugen Sie sich am besten selbst davon. Hochwertiges, Kiefernholz, schutzimprägniert Verzinkter Draht, in das Holz eingearbeitet Wasserabweisendes, mit Teerpappe verkleidetes Dach Ausziehbare Schublade, mit

Anbieter: ManoMano
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
My Animal - Miweba Hühnerstall Hühnervoliere Hü...
239,99 € *
ggf. zzgl. Versand

MyAnimal Hühnerstall MH-32 mit Eiablage Praktikabel, strapazierfähig und großflächig Frische, gesunde Hühnereier aus eigener Haltung - dieser Gedanke klingt verlockend. Doch da gibt es natürlich auch die andere Seite der Medaille: Das liebe Federvieh geht sehr gerne eigene Wege, verscharrt mit Vorliebe jegliche Grünanlagen und hinterlässt naturgemäß überall die Produkte der Verdauung. Doch Sie müssen nicht verzichten: Ein hochwertiger Hühnerstall mit Auslauf bietet sich als optimale Alternative an. Dieser Hühnerstall ist nicht nur groß genug, damit ihre Hühner Auslauf erhalten, sondern bietet vielfältigen Komfort. Einerseits genießen Ihre Hühner einen angenehmen Schlechtwetterschutz, andererseits können Sie das Hühnerhaus einfach reinigen und direkt die Eier einsammeln - überzeugen Sie sich am besten selbst davon. Hochwertiges, Kiefernholz, schutzimprägniert Verzinkter Draht, in das Holz eingearbeitet Wasserabweisendes, mit Teerpappe verkleidetes Dach Ausziehbare Schublade, mit

Anbieter: ManoMano
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Feldhockeyschläger FH100 Kinder Standard Bow Pi...
11,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

100% Holz/Standard-Krümmung;Gewicht: 350 g in Größe 28"/Laminiertes Maulbeerholz (5 Schichten). Standard-Keule. Griff und Schaft mit kindgerechtem Durchmesser. Griffband aus 1,8 mm starkem Polyurethan (PU): liegt optimal in der Hand./Jill Boon [Ex-Kapitän und 302 Caps im Team der belgischen Nationalmannschaft, Olympia (London 2012), Spielerin des Royal Racing Club in Brüssel (Belgien)]; Berta Bonastre [spanische Nationalmannschaft, Bronze-Medaille Weltcup 2018 und Europa-Meisterschaft 2019, Olympia (Rio 2016), unterwegs nach Tokyo 2021 und Spielerin im Club Egara (Spanien)] /Thomas Briels [Kapitän der belgischen Nationalmannschaft, 3-facher Olympia-Teilnehmer (Peking 2008, London 2012, Rio 2016), Vize-Olympiameister in Rio und unterwegs nach Tokyo 2021, Weltmeister 2018, Europameister 2019, Kapitän der Oranje-Rood (Niederlande)] und Victor Charlet [Kapitän der französischen Mannschaft, Spieler von Waterloo Ducks (Belgien), Weltcup 2018]./Während Hockeyschläger früher aus Holz (Esche oder Maulbeere) hergestellt wurden, verwendet man heutzutage insbesondere im Fortgeschrittenenbereich meist Faserverbundstoffe wie Glasfaser, Carbon und Aramid. (Hinweis: Kevlar ist der Handelsname eines Aramidtyps). Es gibt somit Schläger aus 100 % Holz, aus Holz mit Verstärkung aus Glasfaser und manchmal aus Carbon, aus 100 % Glasfaser, aus Glasfaser mit einem immer höheren Carbonanteil./(oft mit 5–10 % Aramid, wenn der Carbonanteil sehr hoch ist)./Glasfaser ist härter, steifer, leichter und abriebfester als Holz. Das Material hat viel Power, bietet jedoch weniger Kontrolle und Fingerspitzengefühl. Carbon ist noch leichter und steifer. Daher liefert es noch mehr Power, aber auch noch weniger Kontrolle, wenn die Technik nicht ausgereift ist. Aramid ist sehr abriebfest und wird als Ergänzung zu Carbon am Schaft und/oder an der Kelle eingesetzt, um Stöße zu dämpfen./Schläger aus Composite-Material bestehen aus mehreren Faserschichten, die einen hohlen, aus einer oder mehreren länglichen Kammern bestehenden Kern umgeben. Welche Materialien verwendet werden, wie viele Faserschichten vorhanden sind und welche Struktur der Kern aufweist, variiert nicht nur von Schläger zu Schläger, sondern auch in den unterschiedlichen Schlägerbereichen. Daher sagt die einfache Angabe eines prozentualen Carbonanteils nur wenig über die tatsächliche Qualität eines Schlägers aus./Kinder spielen anfangs am liebsten mit Holzschlägern. Mit zunehmender Erfahrung wechseln sie zu Glasfaserschlägern mit geeignetem Carbonanteil. Erwachsene können direkt mit Glasfaserschlägern beginnen. Erfahrene Spieler und Experten sollten einen Carbonanteil auswählen, der auf ihre Spielweise ausgerichtet ist (angemessenes Verhältnis von Kontrolle und Power)./Hockeyschläger sind nicht gerade geformt, sondern leicht gebogen (engl. „bow“). Der Grad dieser Krümmung wird auf Grundlage der maximalen Höhe (maximaler Abstand zwischen einer geraden Oberfläche und dem darauf liegenden Schläger) und der Position dieser maximalen Höhe angegeben, gemessen vom Kopfende des Schlägers (Punkt der maximalen Krümmung). /Traditionell haben Schläger eine maximale Krümmung von 15 mm, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich in der Schlägermitte./Man spricht von einem „Standard Bow“ (Bow steht für Krümmung), wenn die maximale Höhe zwischen 17 und 20 mm und der Punkt der maximalen Krümmung bei 300 mm liegt. Ein „Mid Bow“-Schläger weist in der Regel eine maximale Krümmung von 23 bis 24 mm auf, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich ebenfalls bei 300 mm. Bei „Low Bow“-Schlägern lauten die Werte 24 bis 25 mm und 250 mm. Die „Extra Low Bow“-Variante schließlich wartet mit 24 bis 25 mm und 200 mm auf./Gemäß FIH-Norm muss der Punkt der maximalen Krümmung eines Feldhockeyschlägers mindestens 200 mm vom höchsten Punkt der Keule entfernt sein, und die maximal zulässige Höhe der Krümmung beträgt 25 mm./Für Einsteiger ist „Standard Bow“ die beste Wahl. Fortgeschrittene Spieler und Experten, die viel Wert auf Ballkontrolle, Pässe und Schüsse legen, sollten einen „Mid Bow“-Schläger wählen. Experten, die gerne dribbeln, einschließlich 3D-Dribblings, und den Ball bei schnellen Bewegungen optimal kontrollieren, sind mit einem „Low Bow“ perfekt beraten. Zum Schlenzen empfiehlt sich eine „Extra Low Bow“-Ausführung./Die meisten Erwachsenenschläger (Länge von 36,5" bis 37,5") wiegen 520 bis 580 g. Bei Kindern geht das Gewicht ab 400 g los. Hinweis: Aus Fertigungsgründen kann das Gewicht eines Modells um 20 bis 30 g von den Angaben abweichen./Laut FIH-Norm beträgt das zulässige Höchstgewicht eines Feldhockeyschlägers 737 g. /Bei gleichem Gewicht kommt es auf die Verteilung der Masse an. Beim Balancepunkt handelt es sich um den Schwerpunkt des Schlägers, gemessen vom Ende der Keule. Wenn dieser näher am Griff liegt, fühlt sich der Schläger leichter an, und die Handhabung ist einfacher. Befindet sich der Balancepunkt hingegen näher an der Keule, hat man das Gefühl, mehr Material in der Hand zu haben. Diese Schläger haben mehr Power./Wenn du Wert auf eine gute Handhabung legst, empfehlen wir einen leichteren Schläger mit hohem Balancepunkt. Ist dir hingegen Power wichtig, solltest du einen schweren Schläger mit niedrigerem Schwerpunkt wählen./Die Länge eines Schlägers wird in Zoll (") gemessen. 1" entspricht 2,54 cm. Die Größen für Kinder beginnen meistens bei 24" und reichen bis 35". Bei Kindern wird der Schläger aufrecht mit der Keule auf den Boden gestellt. Der Griff sollte auf Höhe des Bauchnabels des gerade stehenden Kindes enden. Die Standardgröße für Erwachsene beträgt 36,5"./Gemäß FIH-Norm beträgt die maximale zulässige Länge eines Feldhockeyschlägers 41" (105 cm)./Bei der Schlägerwahl solltest du dich für ein gutes Verhältnis von Länge, Material (und Innenstruktur), Krümmung, Gewicht und Balancepunkt entscheiden./Dieser Hockeyschläger wurde von unserem Entwicklungsteam aus passionierten Hockeysportlern entworfen (Produktmanager, Designer, Ingenieure, Modellisten, Stylisten, Prototyp- und Labortechniker, Jill Boon, Berta Bonastre, Thomas Briels, Victor Charlet), in Zusammenarbeit mit Spielern aus unseren Partnerclubs oder unserer Community, R&D Spezialisten und DECATHLON Fachleute aus dem Bereich Verarbeitung von Verbundmaterialien sowie mit einem der beiden Hauptfabrikanten von Hockeyschlägern weltweit./Die hier aufgeführten Informationen wurden entweder vom Hersteller bereitgestellt oder entstammen unserer eigenen Erfahrung mit vom Hersteller gelieferten Mustern./Kind/Einsteiger/Holz/Standard Bow/24 / 26 / 28 /

Anbieter: DECATHLON
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Feldhockeyschläger FH100 Kinder Standard Bow Pi...
11,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

100% Holz/Standard-Krümmung;Gewicht: 350 g in Größe 28"/Laminiertes Maulbeerholz (5 Schichten). Standard-Keule. Griff und Schaft mit kindgerechtem Durchmesser. Griffband aus 1,8 mm starkem Polyurethan (PU): liegt optimal in der Hand./Jill Boon [Ex-Kapitän und 302 Caps im Team der belgischen Nationalmannschaft, Olympia (London 2012), Spielerin des Royal Racing Club in Brüssel (Belgien)]; Berta Bonastre [spanische Nationalmannschaft, Bronze-Medaille Weltcup 2018 und Europa-Meisterschaft 2019, Olympia (Rio 2016), unterwegs nach Tokyo 2021 und Spielerin im Club Egara (Spanien)] /Thomas Briels [Kapitän der belgischen Nationalmannschaft, 3-facher Olympia-Teilnehmer (Peking 2008, London 2012, Rio 2016), Vize-Olympiameister in Rio und unterwegs nach Tokyo 2021, Weltmeister 2018, Europameister 2019, Kapitän der Oranje-Rood (Niederlande)] und Victor Charlet [Kapitän der französischen Mannschaft, Spieler von Waterloo Ducks (Belgien), Weltcup 2018]./Während Hockeyschläger früher aus Holz (Esche oder Maulbeere) hergestellt wurden, verwendet man heutzutage insbesondere im Fortgeschrittenenbereich meist Faserverbundstoffe wie Glasfaser, Carbon und Aramid. (Hinweis: Kevlar ist der Handelsname eines Aramidtyps). Es gibt somit Schläger aus 100 % Holz, aus Holz mit Verstärkung aus Glasfaser und manchmal aus Carbon, aus 100 % Glasfaser, aus Glasfaser mit einem immer höheren Carbonanteil./(oft mit 5–10 % Aramid, wenn der Carbonanteil sehr hoch ist)./Glasfaser ist härter, steifer, leichter und abriebfester als Holz. Das Material hat viel Power, bietet jedoch weniger Kontrolle und Fingerspitzengefühl. Carbon ist noch leichter und steifer. Daher liefert es noch mehr Power, aber auch noch weniger Kontrolle, wenn die Technik nicht ausgereift ist. Aramid ist sehr abriebfest und wird als Ergänzung zu Carbon am Schaft und/oder an der Kelle eingesetzt, um Stöße zu dämpfen./Schläger aus Composite-Material bestehen aus mehreren Faserschichten, die einen hohlen, aus einer oder mehreren länglichen Kammern bestehenden Kern umgeben. Welche Materialien verwendet werden, wie viele Faserschichten vorhanden sind und welche Struktur der Kern aufweist, variiert nicht nur von Schläger zu Schläger, sondern auch in den unterschiedlichen Schlägerbereichen. Daher sagt die einfache Angabe eines prozentualen Carbonanteils nur wenig über die tatsächliche Qualität eines Schlägers aus./Kinder spielen anfangs am liebsten mit Holzschlägern. Mit zunehmender Erfahrung wechseln sie zu Glasfaserschlägern mit geeignetem Carbonanteil. Erwachsene können direkt mit Glasfaserschlägern beginnen. Erfahrene Spieler und Experten sollten einen Carbonanteil auswählen, der auf ihre Spielweise ausgerichtet ist (angemessenes Verhältnis von Kontrolle und Power)./Hockeyschläger sind nicht gerade geformt, sondern leicht gebogen (engl. „bow“). Der Grad dieser Krümmung wird auf Grundlage der maximalen Höhe (maximaler Abstand zwischen einer geraden Oberfläche und dem darauf liegenden Schläger) und der Position dieser maximalen Höhe angegeben, gemessen vom Kopfende des Schlägers (Punkt der maximalen Krümmung). /Traditionell haben Schläger eine maximale Krümmung von 15 mm, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich in der Schlägermitte./Man spricht von einem „Standard Bow“ (Bow steht für Krümmung), wenn die maximale Höhe zwischen 17 und 20 mm und der Punkt der maximalen Krümmung bei 300 mm liegt. Ein „Mid Bow“-Schläger weist in der Regel eine maximale Krümmung von 23 bis 24 mm auf, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich ebenfalls bei 300 mm. Bei „Low Bow“-Schlägern lauten die Werte 24 bis 25 mm und 250 mm. Die „Extra Low Bow“-Variante schließlich wartet mit 24 bis 25 mm und 200 mm auf./Gemäß FIH-Norm muss der Punkt der maximalen Krümmung eines Feldhockeyschlägers mindestens 200 mm vom höchsten Punkt der Keule entfernt sein, und die maximal zulässige Höhe der Krümmung beträgt 25 mm./Für Einsteiger ist „Standard Bow“ die beste Wahl. Fortgeschrittene Spieler und Experten, die viel Wert auf Ballkontrolle, Pässe und Schüsse legen, sollten einen „Mid Bow“-Schläger wählen. Experten, die gerne dribbeln, einschließlich 3D-Dribblings, und den Ball bei schnellen Bewegungen optimal kontrollieren, sind mit einem „Low Bow“ perfekt beraten. Zum Schlenzen empfiehlt sich eine „Extra Low Bow“-Ausführung./Die meisten Erwachsenenschläger (Länge von 36,5" bis 37,5") wiegen 520 bis 580 g. Bei Kindern geht das Gewicht ab 400 g los. Hinweis: Aus Fertigungsgründen kann das Gewicht eines Modells um 20 bis 30 g von den Angaben abweichen./Laut FIH-Norm beträgt das zulässige Höchstgewicht eines Feldhockeyschlägers 737 g. /Bei gleichem Gewicht kommt es auf die Verteilung der Masse an. Beim Balancepunkt handelt es sich um den Schwerpunkt des Schlägers, gemessen vom Ende der Keule. Wenn dieser näher am Griff liegt, fühlt sich der Schläger leichter an, und die Handhabung ist einfacher. Befindet sich der Balancepunkt hingegen näher an der Keule, hat man das Gefühl, mehr Material in der Hand zu haben. Diese Schläger haben mehr Power./Wenn du Wert auf eine gute Handhabung legst, empfehlen wir einen leichteren Schläger mit hohem Balancepunkt. Ist dir hingegen Power wichtig, solltest du einen schweren Schläger mit niedrigerem Schwerpunkt wählen./Die Länge eines Schlägers wird in Zoll (") gemessen. 1" entspricht 2,54 cm. Die Größen für Kinder beginnen meistens bei 24" und reichen bis 35". Bei Kindern wird der Schläger aufrecht mit der Keule auf den Boden gestellt. Der Griff sollte auf Höhe des Bauchnabels des gerade stehenden Kindes enden. Die Standardgröße für Erwachsene beträgt 36,5"./Gemäß FIH-Norm beträgt die maximale zulässige Länge eines Feldhockeyschlägers 41" (105 cm)./Bei der Schlägerwahl solltest du dich für ein gutes Verhältnis von Länge, Material (und Innenstruktur), Krümmung, Gewicht und Balancepunkt entscheiden./Dieser Hockeyschläger wurde von unserem Entwicklungsteam aus passionierten Hockeysportlern entworfen (Produktmanager, Designer, Ingenieure, Modellisten, Stylisten, Prototyp- und Labortechniker, Jill Boon, Berta Bonastre, Thomas Briels, Victor Charlet), in Zusammenarbeit mit Spielern aus unseren Partnerclubs oder unserer Community, R&D Spezialisten und DECATHLON Fachleute aus dem Bereich Verarbeitung von Verbundmaterialien sowie mit einem der beiden Hauptfabrikanten von Hockeyschlägern weltweit./Die hier aufgeführten Informationen wurden entweder vom Hersteller bereitgestellt oder entstammen unserer eigenen Erfahrung mit vom Hersteller gelieferten Mustern./Kind/Einsteiger/Holz/Standard Bow/24 / 26 / 28 /

Anbieter: DECATHLON
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Feldhockeyschläger FH150 Standard Bow 50% Glasf...
19,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

50 % Holz, 50 % Glasfaser/Standard-Krümmung 20 mm/250 mm;Gewicht: 440 g +/- 10 g in Größe 32"/Geschichtetes Maulbeerholz (5 Schichten) und Glasfaser 1080 tex. Standard-Keule für Einsteiger. Griffband aus 1,8 mm starkem Polyurethan (PU): liegt optimal in der Hand./Jill Boon [Ex-Kapitän und 302 Caps im Team der belgischen Nationalmannschaft, Olympia (London 2012), Spielerin des Royal Racing Club in Brüssel (Belgien)]; Berta Bonastre [spanische Nationalmannschaft, Bronze-Medaille Weltcup 2018 und Europa-Meisterschaft 2019, Olympia (Rio 2016), unterwegs nach Tokyo 2021 und Spielerin im Club Egara (Spanien)] /Thomas Briels [Kapitän der belgischen Nationalmannschaft, 3-facher Olympia-Teilnehmer (Peking 2008, London 2012, Rio 2016), Vize-Olympiameister in Rio und unterwegs nach Tokyo 2021, Weltmeister 2018, Europameister 2019, Kapitän der Oranje-Rood (Niederlande)] und Victor Charlet [Kapitän der französischen Mannschaft, Spieler von Waterloo Ducks (Belgien), Weltcup 2018]./Während Hockeyschläger früher aus Holz (Esche oder Maulbeere) hergestellt wurden, verwendet man heutzutage insbesondere im Fortgeschrittenenbereich meist Faserverbundstoffe wie Glasfaser, Carbon und Aramid. (Hinweis: Kevlar ist der Handelsname eines Aramidtyps). Es gibt somit Schläger aus 100 % Holz, aus Holz mit Verstärkung aus Glasfaser und manchmal aus Carbon, aus 100 % Glasfaser, aus Glasfaser mit einem immer höheren Carbonanteil./(oft mit 5–10 % Aramid, wenn der Carbonanteil sehr hoch ist)./Glasfaser ist härter, steifer, leichter und abriebfester als Holz. Das Material hat viel Power, bietet jedoch weniger Kontrolle und Fingerspitzengefühl. Carbon ist noch leichter und steifer. Daher liefert es noch mehr Power, aber auch noch weniger Kontrolle, wenn die Technik nicht ausgereift ist. Aramid ist sehr abriebfest und wird als Ergänzung zu Carbon am Schaft und/oder an der Kelle eingesetzt, um Stöße zu dämpfen./Schläger aus Composite-Material bestehen aus mehreren Faserschichten, die einen hohlen, aus einer oder mehreren länglichen Kammern bestehenden Kern umgeben. Welche Materialien verwendet werden, wie viele Faserschichten vorhanden sind und welche Struktur der Kern aufweist, variiert nicht nur von Schläger zu Schläger, sondern auch in den unterschiedlichen Schlägerbereichen. Daher sagt die einfache Angabe eines prozentualen Carbonanteils nur wenig über die tatsächliche Qualität eines Schlägers aus./Kinder spielen anfangs am liebsten mit Holzschlägern. Mit zunehmender Erfahrung wechseln sie zu Glasfaserschlägern mit geeignetem Carbonanteil. Erwachsene können direkt mit Glasfaserschlägern beginnen. Erfahrene Spieler und Experten sollten einen Carbonanteil auswählen, der auf ihre Spielweise ausgerichtet ist (angemessenes Verhältnis von Kontrolle und Power)./Hockeyschläger sind nicht gerade, sondern leicht gebogen (engl. „ bow“). Der Grad dieser Krümmung wird auf Grundlage der maximalen Höhe (maximaler Abstand zwischen einer geraden Oberfläche und dem darauf liegenden Schläger) und der Position dieser maximalen Höhe angegeben, gemessen vom Kopfende des Schlägers (Punkt der maximalen Krümmung). /Gemäß FIH-Norm muss der Punkt der maximalen Krümmung eines Feldhockeyschlägers mindestens 200 mm vom höchsten Punkt der Keule entfernt sein, und die maximal zulässige Höhe der Krümmung beträgt 25 mm./Traditionell haben Schläger eine maximale Krümmung von 15 mm, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich in der Schlägermitte./Man spricht von einem „Standard Bow“ (Bow steht für Krümmung), wenn die maximale Höhe zwischen 17 und 20 mm und der Punkt der maximalen Krümmung bei 300 mm liegt. Ein „Mid Bow“-Schläger weist in der Regel eine maximale Krümmung von 23 bis 24 mm auf, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich ebenfalls bei 300 mm. Bei „Low Bow“-Schlägern lauten die Werte 24 bis 25 mm und 250 mm. Die „Extra Low Bow“-Variante schließlich wartet mit 24 bis 25 mm und 200 mm auf./Für Einsteiger ist „Standard Bow“ die beste Wahl. Fortgeschrittene Spieler und Experten, die viel Wert auf Ballkontrolle, Pässe und Schüsse legen, sollten einen „Mid Bow“-Schläger wählen. Experten, die gerne dribbeln, einschließlich 3D-Dribblings, und den Ball bei schnellen Bewegungen optimal kontrollieren, sind mit einem „Low Bow“ perfekt beraten. Zum Schlenzen empfiehlt sich eine „Extra Low Bow“-Ausführung./Die meisten Erwachsenenschläger (Länge von 36,5" bis 37,5") wiegen 520 bis 580 g. Bei Kindern geht das Gewicht ab 400 g los. Hinweis: Aus Fertigungsgründen kann das Gewicht eines Modells um 20 bis 30 g von den Angaben abweichen./Laut FIH-Norm beträgt das zulässige Höchstgewicht eines Feldhockeyschlägers 737 g. /Bei gleichem Gewicht kommt es auf die Verteilung der Masse an. Beim Balancepunkt handelt es sich um den Schwerpunkt des Schlägers, gemessen vom Ende der Keule. Wenn dieser näher am Griff liegt, fühlt sich der Schläger leichter an, und die Handhabung ist einfacher. Befindet sich der Balancepunkt hingegen näher an der Keule, hat man das Gefühl, mehr Material in der Hand zu haben. Diese Schläger haben mehr Power./Wenn du Wert auf eine gute Handhabung legst, empfehlen wir einen leichteren Schläger mit hohem Balancepunkt. Ist dir hingegen Power wichtig, solltest du einen schweren Schläger mit niedrigerem Schwerpunkt wählen./Die Länge eines Schlägers wird in Zoll (") gemessen. 1" entspricht 2,54 cm. Die Größen für Kinder beginnen meistens bei 24" und reichen bis 35". Bei Kindern wird der Schläger aufrecht mit der Keule auf den Boden gestellt. Der Griff sollte auf Höhe des Bauchnabels des gerade stehenden Kindes enden. Die Standardgröße für Erwachsene beträgt 36,5"./Gemäß FIH-Norm beträgt die maximale zulässige Länge eines Feldhockeyschlägers 41" (105 cm)./Bei der Schlägerwahl solltest du dich für ein gutes Verhältnis von Länge, Material (und Innenstruktur), Krümmung, Gewicht und Balancepunkt entscheiden./Dieser Hockeyschläger wurde von unserem Entwicklungsteam aus passionierten Hockeysportlern entworfen (Produktmanager, Designer, Ingenieure, Modellisten, Stylisten, Prototyp- und Labortechniker, Jill Boon, Berta Bonastre, Thomas Briels, Victor Charlet), in Zusammenarbeit mit Spielern aus unseren Partnerclubs oder unserer Community, R&D Spezialisten und DECATHLON Fachleute aus dem Bereich Verarbeitung von Verbundmaterialien sowie mit einem der beiden Hauptfabrikanten von Hockeyschlägern weltweit./Die hier aufgeführten Informationen wurden entweder vom Hersteller bereitgestellt oder entstammen unserer eigenen Erfahrung mit vom Hersteller gelieferten Mustern./kinder/einsteiger/holz+glasfaser/standardbow/30 /32 / 34 /

Anbieter: DECATHLON
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Feldhockeyschläger FH100 Holz Kinder Narwal
14,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

100% Holz/Standard-Krümmung;Gewicht: 350 g in Größe 28"/Laminiertes Maulbeerholz (5 Schichten). Standard-Keule. Griff und Schaft mit kindgerechtem Durchmesser. Griffband aus 1,8 mm starkem Polyurethan (PU): liegt optimal in der Hand./Jill Boon [Ex-Kapitän und 302 Caps im Team der belgischen Nationalmannschaft, Olympia (London 2012), Spielerin des Royal Racing Club in Brüssel (Belgien)]; Berta Bonastre [spanische Nationalmannschaft, Bronze-Medaille Weltcup 2018 und Europa-Meisterschaft 2019, Olympia (Rio 2016), unterwegs nach Tokyo 2021 und Spielerin im Club Egara (Spanien)] /Thomas Briels [Kapitän der belgischen Nationalmannschaft, 3-facher Olympia-Teilnehmer (Peking 2008, London 2012, Rio 2016), Vize-Olympiameister in Rio und unterwegs nach Tokyo 2021, Weltmeister 2018, Europameister 2019, Kapitän der Oranje-Rood (Niederlande)] und Victor Charlet [Kapitän der französischen Mannschaft, Spieler von Waterloo Ducks (Belgien), Weltcup 2018]./Während Hockeyschläger früher aus Holz (Esche oder Maulbeere) hergestellt wurden, verwendet man heutzutage insbesondere im Fortgeschrittenenbereich meist Faserverbundstoffe wie Glasfaser, Carbon und Aramid. (Hinweis: Kevlar ist der Handelsname eines Aramidtyps). Es gibt somit Schläger aus 100 % Holz, aus Holz mit Verstärkung aus Glasfaser und manchmal aus Carbon, aus 100 % Glasfaser, aus Glasfaser mit einem immer höheren Carbonanteil./(oft mit 5–10 % Aramid, wenn der Carbonanteil sehr hoch ist)./Glasfaser ist härter, steifer, leichter und abriebfester als Holz. Das Material hat viel Power, bietet jedoch weniger Kontrolle und Fingerspitzengefühl. Carbon ist noch leichter und steifer. Daher liefert es noch mehr Power, aber auch noch weniger Kontrolle, wenn die Technik nicht ausgereift ist. Aramid ist sehr abriebfest und wird als Ergänzung zu Carbon am Schaft und/oder an der Kelle eingesetzt, um Stöße zu dämpfen./Schläger aus Composite-Material bestehen aus mehreren Faserschichten, die einen hohlen, aus einer oder mehreren länglichen Kammern bestehenden Kern umgeben. Welche Materialien verwendet werden, wie viele Faserschichten vorhanden sind und welche Struktur der Kern aufweist, variiert nicht nur von Schläger zu Schläger, sondern auch in den unterschiedlichen Schlägerbereichen. Daher sagt die einfache Angabe eines prozentualen Carbonanteils nur wenig über die tatsächliche Qualität eines Schlägers aus./Kinder spielen anfangs am liebsten mit Holzschlägern. Mit zunehmender Erfahrung wechseln sie zu Glasfaserschlägern mit geeignetem Carbonanteil. Erwachsene können direkt mit Glasfaserschlägern beginnen. Erfahrene Spieler und Experten sollten einen Carbonanteil auswählen, der auf ihre Spielweise ausgerichtet ist (angemessenes Verhältnis von Kontrolle und Power)./Hockeyschläger sind nicht gerade geformt, sondern leicht gebogen (engl. „bow“). Der Grad dieser Krümmung wird auf Grundlage der maximalen Höhe (maximaler Abstand zwischen einer geraden Oberfläche und dem darauf liegenden Schläger) und der Position dieser maximalen Höhe angegeben, gemessen vom Kopfende des Schlägers (Punkt der maximalen Krümmung). /Traditionell haben Schläger eine maximale Krümmung von 15 mm, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich in der Schlägermitte./Man spricht von einem „Standard Bow“ (Bow steht für Krümmung), wenn die maximale Höhe zwischen 17 und 20 mm und der Punkt der maximalen Krümmung bei 300 mm liegt. Ein „Mid Bow“-Schläger weist in der Regel eine maximale Krümmung von 23 bis 24 mm auf, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich ebenfalls bei 300 mm. Bei „Low Bow“-Schlägern lauten die Werte 24 bis 25 mm und 250 mm. Die „Extra Low Bow“-Variante schließlich wartet mit 24 bis 25 mm und 200 mm auf./Gemäß FIH-Norm muss der Punkt der maximalen Krümmung eines Feldhockeyschlägers mindestens 200 mm vom höchsten Punkt der Keule entfernt sein, und die maximal zulässige Höhe der Krümmung beträgt 25 mm./Für Einsteiger ist „Standard Bow“ die beste Wahl. Fortgeschrittene Spieler und Experten, die viel Wert auf Ballkontrolle, Pässe und Schüsse legen, sollten einen „Mid Bow“-Schläger wählen. Experten, die gerne dribbeln, einschließlich 3D-Dribblings, und den Ball bei schnellen Bewegungen optimal kontrollieren, sind mit einem „Low Bow“ perfekt beraten. Zum Schlenzen empfiehlt sich eine „Extra Low Bow“-Ausführung./Die meisten Erwachsenenschläger (Länge von 36,5" bis 37,5") wiegen 520 bis 580 g. Bei Kindern geht das Gewicht ab 400 g los. Hinweis: Aus Fertigungsgründen kann das Gewicht eines Modells um 20 bis 30 g von den Angaben abweichen./Laut FIH-Norm beträgt das zulässige Höchstgewicht eines Feldhockeyschlägers 737 g. /Bei gleichem Gewicht kommt es auf die Verteilung der Masse an. Beim Balancepunkt handelt es sich um den Schwerpunkt des Schlägers, gemessen vom Ende der Keule. Wenn dieser näher am Griff liegt, fühlt sich der Schläger leichter an, und die Handhabung ist einfacher. Befindet sich der Balancepunkt hingegen näher an der Keule, hat man das Gefühl, mehr Material in der Hand zu haben. Diese Schläger haben mehr Power./Wenn du Wert auf eine gute Handhabung legst, empfehlen wir einen leichteren Schläger mit hohem Balancepunkt. Ist dir hingegen Power wichtig, solltest du einen schweren Schläger mit niedrigerem Schwerpunkt wählen./Die Länge eines Schlägers wird in Zoll (") gemessen. 1" entspricht 2,54 cm. Die Größen für Kinder beginnen meistens bei 24" und reichen bis 35". Bei Kindern wird der Schläger aufrecht mit der Keule auf den Boden gestellt. Der Griff sollte auf Höhe des Bauchnabels des gerade stehenden Kindes enden. Die Standardgröße für Erwachsene beträgt 36,5"./Gemäß FIH-Norm beträgt die maximale zulässige Länge eines Feldhockeyschlägers 41" (105 cm)./Bei der Schlägerwahl solltest du dich für ein gutes Verhältnis von Länge, Material (und Innenstruktur), Krümmung, Gewicht und Balancepunkt entscheiden./Dieser Hockeyschläger wurde von unserem Entwicklungsteam aus passionierten Hockeysportlern entworfen (Produktmanager, Designer, Ingenieure, Modellisten, Stylisten, Prototyp- und Labortechniker, Jill Boon, Berta Bonastre, Thomas Briels, Victor Charlet), in Zusammenarbeit mit Spielern aus unseren Partnerclubs oder unserer Community, R&D Spezialisten und DECATHLON Fachleute aus dem Bereich Verarbeitung von Verbundmaterialien sowie mit einem der beiden Hauptfabrikanten von Hockeyschlägern weltweit./Die hier aufgeführten Informationen wurden entweder vom Hersteller bereitgestellt oder entstammen unserer eigenen Erfahrung mit vom Hersteller gelieferten Mustern./Kind/Einsteiger/Holz/Standard Bow/24 / 26 / 28 /

Anbieter: DECATHLON
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Feldhockeyschläger FH100 Holz Kinder Narwal
14,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

100% Holz/Standard-Krümmung;Gewicht: 350 g in Größe 28"/Laminiertes Maulbeerholz (5 Schichten). Standard-Keule. Griff und Schaft mit kindgerechtem Durchmesser. Griffband aus 1,8 mm starkem Polyurethan (PU): liegt optimal in der Hand./Jill Boon [Ex-Kapitän und 302 Caps im Team der belgischen Nationalmannschaft, Olympia (London 2012), Spielerin des Royal Racing Club in Brüssel (Belgien)]; Berta Bonastre [spanische Nationalmannschaft, Bronze-Medaille Weltcup 2018 und Europa-Meisterschaft 2019, Olympia (Rio 2016), unterwegs nach Tokyo 2021 und Spielerin im Club Egara (Spanien)] /Thomas Briels [Kapitän der belgischen Nationalmannschaft, 3-facher Olympia-Teilnehmer (Peking 2008, London 2012, Rio 2016), Vize-Olympiameister in Rio und unterwegs nach Tokyo 2021, Weltmeister 2018, Europameister 2019, Kapitän der Oranje-Rood (Niederlande)] und Victor Charlet [Kapitän der französischen Mannschaft, Spieler von Waterloo Ducks (Belgien), Weltcup 2018]./Während Hockeyschläger früher aus Holz (Esche oder Maulbeere) hergestellt wurden, verwendet man heutzutage insbesondere im Fortgeschrittenenbereich meist Faserverbundstoffe wie Glasfaser, Carbon und Aramid. (Hinweis: Kevlar ist der Handelsname eines Aramidtyps). Es gibt somit Schläger aus 100 % Holz, aus Holz mit Verstärkung aus Glasfaser und manchmal aus Carbon, aus 100 % Glasfaser, aus Glasfaser mit einem immer höheren Carbonanteil./(oft mit 5–10 % Aramid, wenn der Carbonanteil sehr hoch ist)./Glasfaser ist härter, steifer, leichter und abriebfester als Holz. Das Material hat viel Power, bietet jedoch weniger Kontrolle und Fingerspitzengefühl. Carbon ist noch leichter und steifer. Daher liefert es noch mehr Power, aber auch noch weniger Kontrolle, wenn die Technik nicht ausgereift ist. Aramid ist sehr abriebfest und wird als Ergänzung zu Carbon am Schaft und/oder an der Kelle eingesetzt, um Stöße zu dämpfen./Schläger aus Composite-Material bestehen aus mehreren Faserschichten, die einen hohlen, aus einer oder mehreren länglichen Kammern bestehenden Kern umgeben. Welche Materialien verwendet werden, wie viele Faserschichten vorhanden sind und welche Struktur der Kern aufweist, variiert nicht nur von Schläger zu Schläger, sondern auch in den unterschiedlichen Schlägerbereichen. Daher sagt die einfache Angabe eines prozentualen Carbonanteils nur wenig über die tatsächliche Qualität eines Schlägers aus./Kinder spielen anfangs am liebsten mit Holzschlägern. Mit zunehmender Erfahrung wechseln sie zu Glasfaserschlägern mit geeignetem Carbonanteil. Erwachsene können direkt mit Glasfaserschlägern beginnen. Erfahrene Spieler und Experten sollten einen Carbonanteil auswählen, der auf ihre Spielweise ausgerichtet ist (angemessenes Verhältnis von Kontrolle und Power)./Hockeyschläger sind nicht gerade geformt, sondern leicht gebogen (engl. „bow“). Der Grad dieser Krümmung wird auf Grundlage der maximalen Höhe (maximaler Abstand zwischen einer geraden Oberfläche und dem darauf liegenden Schläger) und der Position dieser maximalen Höhe angegeben, gemessen vom Kopfende des Schlägers (Punkt der maximalen Krümmung). /Traditionell haben Schläger eine maximale Krümmung von 15 mm, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich in der Schlägermitte./Man spricht von einem „Standard Bow“ (Bow steht für Krümmung), wenn die maximale Höhe zwischen 17 und 20 mm und der Punkt der maximalen Krümmung bei 300 mm liegt. Ein „Mid Bow“-Schläger weist in der Regel eine maximale Krümmung von 23 bis 24 mm auf, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich ebenfalls bei 300 mm. Bei „Low Bow“-Schlägern lauten die Werte 24 bis 25 mm und 250 mm. Die „Extra Low Bow“-Variante schließlich wartet mit 24 bis 25 mm und 200 mm auf./Gemäß FIH-Norm muss der Punkt der maximalen Krümmung eines Feldhockeyschlägers mindestens 200 mm vom höchsten Punkt der Keule entfernt sein, und die maximal zulässige Höhe der Krümmung beträgt 25 mm./Für Einsteiger ist „Standard Bow“ die beste Wahl. Fortgeschrittene Spieler und Experten, die viel Wert auf Ballkontrolle, Pässe und Schüsse legen, sollten einen „Mid Bow“-Schläger wählen. Experten, die gerne dribbeln, einschließlich 3D-Dribblings, und den Ball bei schnellen Bewegungen optimal kontrollieren, sind mit einem „Low Bow“ perfekt beraten. Zum Schlenzen empfiehlt sich eine „Extra Low Bow“-Ausführung./Die meisten Erwachsenenschläger (Länge von 36,5" bis 37,5") wiegen 520 bis 580 g. Bei Kindern geht das Gewicht ab 400 g los. Hinweis: Aus Fertigungsgründen kann das Gewicht eines Modells um 20 bis 30 g von den Angaben abweichen./Laut FIH-Norm beträgt das zulässige Höchstgewicht eines Feldhockeyschlägers 737 g. /Bei gleichem Gewicht kommt es auf die Verteilung der Masse an. Beim Balancepunkt handelt es sich um den Schwerpunkt des Schlägers, gemessen vom Ende der Keule. Wenn dieser näher am Griff liegt, fühlt sich der Schläger leichter an, und die Handhabung ist einfacher. Befindet sich der Balancepunkt hingegen näher an der Keule, hat man das Gefühl, mehr Material in der Hand zu haben. Diese Schläger haben mehr Power./Wenn du Wert auf eine gute Handhabung legst, empfehlen wir einen leichteren Schläger mit hohem Balancepunkt. Ist dir hingegen Power wichtig, solltest du einen schweren Schläger mit niedrigerem Schwerpunkt wählen./Die Länge eines Schlägers wird in Zoll (") gemessen. 1" entspricht 2,54 cm. Die Größen für Kinder beginnen meistens bei 24" und reichen bis 35". Bei Kindern wird der Schläger aufrecht mit der Keule auf den Boden gestellt. Der Griff sollte auf Höhe des Bauchnabels des gerade stehenden Kindes enden. Die Standardgröße für Erwachsene beträgt 36,5"./Gemäß FIH-Norm beträgt die maximale zulässige Länge eines Feldhockeyschlägers 41" (105 cm)./Bei der Schlägerwahl solltest du dich für ein gutes Verhältnis von Länge, Material (und Innenstruktur), Krümmung, Gewicht und Balancepunkt entscheiden./Dieser Hockeyschläger wurde von unserem Entwicklungsteam aus passionierten Hockeysportlern entworfen (Produktmanager, Designer, Ingenieure, Modellisten, Stylisten, Prototyp- und Labortechniker, Jill Boon, Berta Bonastre, Thomas Briels, Victor Charlet), in Zusammenarbeit mit Spielern aus unseren Partnerclubs oder unserer Community, R&D Spezialisten und DECATHLON Fachleute aus dem Bereich Verarbeitung von Verbundmaterialien sowie mit einem der beiden Hauptfabrikanten von Hockeyschlägern weltweit./Die hier aufgeführten Informationen wurden entweder vom Hersteller bereitgestellt oder entstammen unserer eigenen Erfahrung mit vom Hersteller gelieferten Mustern./Kind/Einsteiger/Holz/Standard Bow/24 / 26 / 28 /

Anbieter: DECATHLON
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Feldhockeyschläger FH100 Holz Kinder Narwal
14,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

100% Holz/Standard-Krümmung;Gewicht: 350 g in Größe 28"/Laminiertes Maulbeerholz (5 Schichten). Standard-Keule. Griff und Schaft mit kindgerechtem Durchmesser. Griffband aus 1,8 mm starkem Polyurethan (PU): liegt optimal in der Hand./Jill Boon [Ex-Kapitän und 302 Caps im Team der belgischen Nationalmannschaft, Olympia (London 2012), Spielerin des Royal Racing Club in Brüssel (Belgien)]; Berta Bonastre [spanische Nationalmannschaft, Bronze-Medaille Weltcup 2018 und Europa-Meisterschaft 2019, Olympia (Rio 2016), unterwegs nach Tokyo 2021 und Spielerin im Club Egara (Spanien)] /Thomas Briels [Kapitän der belgischen Nationalmannschaft, 3-facher Olympia-Teilnehmer (Peking 2008, London 2012, Rio 2016), Vize-Olympiameister in Rio und unterwegs nach Tokyo 2021, Weltmeister 2018, Europameister 2019, Kapitän der Oranje-Rood (Niederlande)] und Victor Charlet [Kapitän der französischen Mannschaft, Spieler von Waterloo Ducks (Belgien), Weltcup 2018]./Während Hockeyschläger früher aus Holz (Esche oder Maulbeere) hergestellt wurden, verwendet man heutzutage insbesondere im Fortgeschrittenenbereich meist Faserverbundstoffe wie Glasfaser, Carbon und Aramid. (Hinweis: Kevlar ist der Handelsname eines Aramidtyps). Es gibt somit Schläger aus 100 % Holz, aus Holz mit Verstärkung aus Glasfaser und manchmal aus Carbon, aus 100 % Glasfaser, aus Glasfaser mit einem immer höheren Carbonanteil./(oft mit 5–10 % Aramid, wenn der Carbonanteil sehr hoch ist)./Glasfaser ist härter, steifer, leichter und abriebfester als Holz. Das Material hat viel Power, bietet jedoch weniger Kontrolle und Fingerspitzengefühl. Carbon ist noch leichter und steifer. Daher liefert es noch mehr Power, aber auch noch weniger Kontrolle, wenn die Technik nicht ausgereift ist. Aramid ist sehr abriebfest und wird als Ergänzung zu Carbon am Schaft und/oder an der Kelle eingesetzt, um Stöße zu dämpfen./Schläger aus Composite-Material bestehen aus mehreren Faserschichten, die einen hohlen, aus einer oder mehreren länglichen Kammern bestehenden Kern umgeben. Welche Materialien verwendet werden, wie viele Faserschichten vorhanden sind und welche Struktur der Kern aufweist, variiert nicht nur von Schläger zu Schläger, sondern auch in den unterschiedlichen Schlägerbereichen. Daher sagt die einfache Angabe eines prozentualen Carbonanteils nur wenig über die tatsächliche Qualität eines Schlägers aus./Kinder spielen anfangs am liebsten mit Holzschlägern. Mit zunehmender Erfahrung wechseln sie zu Glasfaserschlägern mit geeignetem Carbonanteil. Erwachsene können direkt mit Glasfaserschlägern beginnen. Erfahrene Spieler und Experten sollten einen Carbonanteil auswählen, der auf ihre Spielweise ausgerichtet ist (angemessenes Verhältnis von Kontrolle und Power)./Hockeyschläger sind nicht gerade geformt, sondern leicht gebogen (engl. „bow“). Der Grad dieser Krümmung wird auf Grundlage der maximalen Höhe (maximaler Abstand zwischen einer geraden Oberfläche und dem darauf liegenden Schläger) und der Position dieser maximalen Höhe angegeben, gemessen vom Kopfende des Schlägers (Punkt der maximalen Krümmung). /Traditionell haben Schläger eine maximale Krümmung von 15 mm, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich in der Schlägermitte./Man spricht von einem „Standard Bow“ (Bow steht für Krümmung), wenn die maximale Höhe zwischen 17 und 20 mm und der Punkt der maximalen Krümmung bei 300 mm liegt. Ein „Mid Bow“-Schläger weist in der Regel eine maximale Krümmung von 23 bis 24 mm auf, und der Punkt der maximalen Krümmung befindet sich ebenfalls bei 300 mm. Bei „Low Bow“-Schlägern lauten die Werte 24 bis 25 mm und 250 mm. Die „Extra Low Bow“-Variante schließlich wartet mit 24 bis 25 mm und 200 mm auf./Gemäß FIH-Norm muss der Punkt der maximalen Krümmung eines Feldhockeyschlägers mindestens 200 mm vom höchsten Punkt der Keule entfernt sein, und die maximal zulässige Höhe der Krümmung beträgt 25 mm./Für Einsteiger ist „Standard Bow“ die beste Wahl. Fortgeschrittene Spieler und Experten, die viel Wert auf Ballkontrolle, Pässe und Schüsse legen, sollten einen „Mid Bow“-Schläger wählen. Experten, die gerne dribbeln, einschließlich 3D-Dribblings, und den Ball bei schnellen Bewegungen optimal kontrollieren, sind mit einem „Low Bow“ perfekt beraten. Zum Schlenzen empfiehlt sich eine „Extra Low Bow“-Ausführung./Die meisten Erwachsenenschläger (Länge von 36,5" bis 37,5") wiegen 520 bis 580 g. Bei Kindern geht das Gewicht ab 400 g los. Hinweis: Aus Fertigungsgründen kann das Gewicht eines Modells um 20 bis 30 g von den Angaben abweichen./Laut FIH-Norm beträgt das zulässige Höchstgewicht eines Feldhockeyschlägers 737 g. /Bei gleichem Gewicht kommt es auf die Verteilung der Masse an. Beim Balancepunkt handelt es sich um den Schwerpunkt des Schlägers, gemessen vom Ende der Keule. Wenn dieser näher am Griff liegt, fühlt sich der Schläger leichter an, und die Handhabung ist einfacher. Befindet sich der Balancepunkt hingegen näher an der Keule, hat man das Gefühl, mehr Material in der Hand zu haben. Diese Schläger haben mehr Power./Wenn du Wert auf eine gute Handhabung legst, empfehlen wir einen leichteren Schläger mit hohem Balancepunkt. Ist dir hingegen Power wichtig, solltest du einen schweren Schläger mit niedrigerem Schwerpunkt wählen./Die Länge eines Schlägers wird in Zoll (") gemessen. 1" entspricht 2,54 cm. Die Größen für Kinder beginnen meistens bei 24" und reichen bis 35". Bei Kindern wird der Schläger aufrecht mit der Keule auf den Boden gestellt. Der Griff sollte auf Höhe des Bauchnabels des gerade stehenden Kindes enden. Die Standardgröße für Erwachsene beträgt 36,5"./Gemäß FIH-Norm beträgt die maximale zulässige Länge eines Feldhockeyschlägers 41" (105 cm)./Bei der Schlägerwahl solltest du dich für ein gutes Verhältnis von Länge, Material (und Innenstruktur), Krümmung, Gewicht und Balancepunkt entscheiden./Dieser Hockeyschläger wurde von unserem Entwicklungsteam aus passionierten Hockeysportlern entworfen (Produktmanager, Designer, Ingenieure, Modellisten, Stylisten, Prototyp- und Labortechniker, Jill Boon, Berta Bonastre, Thomas Briels, Victor Charlet), in Zusammenarbeit mit Spielern aus unseren Partnerclubs oder unserer Community, R&D Spezialisten und DECATHLON Fachleute aus dem Bereich Verarbeitung von Verbundmaterialien sowie mit einem der beiden Hauptfabrikanten von Hockeyschlägern weltweit./Die hier aufgeführten Informationen wurden entweder vom Hersteller bereitgestellt oder entstammen unserer eigenen Erfahrung mit vom Hersteller gelieferten Mustern./Kind/Einsteiger/Holz/Standard Bow/24 / 26 / 28 /

Anbieter: DECATHLON
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot